Erzbischof Schick: Selbstverteidigung ist ein Grundrecht

Bamberg (epd). Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hält Waffenlieferungen an die Ukraine für legitim, wenn sie zur Selbstverteidigung eingesetzt werden. In einem Interview mit dem Fränkischen Tag (Mittwochsausgabe) sagte Schick, das Recht auf Selbstverteidigung gehöre zu den Grundrechten jedes Menschen. „Wenn Waffen geliefert werden, dann darf es nicht darum gehen, das Kriegspotenzial oder die Gewaltspirale zu erhöhen, sondern Selbstverteidigung zu ermöglichen und den Krieg zu beenden“, sagte der Erzbischof. Es sei auch Christenpflicht, bei Selbstverteidigung auf Frieden zu setzen.