Erste Lange Nacht der Musik nach Corona-Pause

München (epd). 400 Konzerte in einer Nacht: Zum ersten Mal seit 2019 findet am 7. Mai wieder die „Lange Nacht der Musik“ in München statt. Konzerthäuser wie Isarphilharmonie und Staatsoper, fünf Kirchen, Museen und Schwimmbäder sowie Bars und Clubs zählen in diesem Jahr laut Veranstaltern zu den rund 60 Spielstätten. Das 20-Euro-Ticket beinhaltet sämtliche Eintritte sowie die Nutzung der Shuttlebusse, die die Konzertorte zwischen 20 und 2 Uhr mit einem eigenen Fahrplan verbinden.