Erlöserkirche Fürstenfeldbruck startet Spendenaktion für Renovierung

Fürstenfeldbruck (epd). Am 1. Advent startet die evangelische Erlöserkirche in Fürstenfeldbruck eine Spendenaktion zugunsten ihrer Renovierung. Den Auftakt mache ein Festgottesdienst mit der früheren Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, teilte das Dekanat Fürstenfeldbruck am Dienstag mit. „Renovieren ist teuer, besonders wenn man ein denkmalgeschütztes Gebäude hat“, sagte Dekan Markus Ambrosy. Man rechne mit Kosten von rund 750.000 Euro. Bis Ende 2026 sei deshalb „eine Reihe von interessanten Veranstaltungen“ geplant, um das Vorhaben zu finanzieren.