EKD-Ratsvorsitzende: Ich habe Waffenlieferungen nie begrüßt

Brüssel (epd). Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, warnt vor einfachen Positionierungen zum Ukraine-Krieg. Sie könne Krieg nicht grundsätzlich gutheißen, „auch keine Waffenlieferungen, das habe ich nie begrüßt, auch wenn mir das bisweilen so in den Mund gelegt wird“, sagte sie am Dienstag in Brüssel vor EU-Abgeordneten und weiteren Gästen eines Empfangs der EKD. Es gebe in dieser Frage kein eindeutiges Richtig oder Falsch. Die oberste Repräsentantin der deutschen Protestanten hatte Waffenlieferungen in Interviews als vertretbar anerkannt.