Einsatz für Pressefreiheit: BJV zeichnet Journalisten aus

München (epd). Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und sein Autor Julian Feldmann sind am Mittwoch vom Bayerischen Journalisten-Verband (BJV) mit dem ersten Preis beim bundesweiten Wettbewerb zum Tag der Pressefreiheit ausgezeichnet worden. Eine Jury des BJV prämierte den im NDR-Medienmagazin Zapp im September 2021 gesendeten Beitrag „Naziangriff auf Journalisten: Prozess gestartet“, teilte der BJV mit. Für seine Reportage erhält Feldmann 1.000 Euro Preisgeld.