Durchsuchungsaktion gegen Kinderpornografie am Untermain

Aschaffenburg, Würzburg (epd). Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion ist die Polizei am Untermain gegen mutmaßliche Nutzer von Kinder- und Jugendpornografie vorgegangen. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Donnerstag mitteilte, habe man ab 6 Uhr morgens insgesamt zehn Durchsuchungsbeschlüsse gegen Männer von 17 bis 70 Jahren durchgesetzt, denen Straftaten im Zusammenhang mit Kinder- und Jugendpornografie vorgeworfen werden. Dabei stellten die Beamten zahlreiche Datenträger und Speichergeräte sicher, die nun aufwendig ausgewertet werden müssen.