Durchsuchungen nach Hasspostings im Internet

München (epd). Anlässlich des bundesweiten Aktionstags zur Bekämpfung von Hasskriminalität fanden am Dienstag in Bayern 14 Durchsuchungen bei Verbreitern von Hasspostings im Internet statt. Im Fokus standen Beschimpfungen von Politikern im Vorfeld der Bundestagswahl 2021, wie die Generalstaatsanwaltschaft München und das Bayerische Landeskriminalamt am Dienstag mitteilten. Die verbalen und tätlichen Angriffe auf Amts- und Mandatsträger nähmen in den letzten Jahren immer mehr zu.