Direktor des Schulreferats Regensburg: „Zunächst positioniere ich mich immer auf der Seite des Friedens“

Viele junge Menschen in den Schulen Deutschlands reagieren emotional auf Neuigkeiten aus der Ukraine, auch weil viele von ihnen russische und ukrainische Kinder aus ihrer Klasse kennen. Der Direktor des Schulreferates im Kirchenkreis Regensburg erzählt, wie er mit den Ängsten der Schulkinder umgeht und was er tut, wenn ein russischstämmiges Kind den Krieg rechtfertigt.