Diakoniewerk Martha-Maria verabschiedet Charta gegen Rassismus

Nürnberg (epd). Mit einer neuen Charta will sich das Diakoniewerk Martha-Maria mit Sitz in Nürnberg gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus stellen. Der Text der Charta sei mit den Beschäftigten formuliert worden und wurde am Donnerstag in Nürnberg unterschrieben, teilte Martha-Maria mit. „Rassismus geht uns alle an“, erklärte Direktor Hans-Martin Niethammer bei der Vorstellung der Vereinbarung.