Diakoniepräsident Michael Bammessel geht in den Ruhestand – „Diakonie ist nicht zufällig evangelisch“

Pfarrer und sozialpolitischer Lobbyist: Die beiden Rollen hat Michael Bammessel nicht nur als bayerischer Diakoniepräsident ausgefüllt. Nun geht er in den Ruhestand – und nimmt nach 20 Jahren zum letzten Mal an einer Tagung der Landessynode teil.