Christian Stückl erhält Tutzinger Toleranz-Preis

Tutzing (epd). Der Theaterregisseur und Spielleiter der Oberammergauer Passionsspiele, Christian Stückl, erhält den Toleranz-Preis der Evangelischen Akademie Tutzing. Man wolle Stückls „langjähriges Engagement gegen Antisemitismus“ würdigen, teilte die Akademie am Donnerstag mit. Seine Inszenierungen wie „Ghetto“, „Der Stellvertreter“, „Nathan der Weise“, „Hiob“ oder „Der Kaufmann von Venedig“ seien leidenschaftliche Plädoyers gegen Rassismus und Antisemitismus.