BR-Intendantin Wildermuth: Qualitätsmedien wichtiger denn je

München (epd). Hochwertiger Journalismus ist nach Überzeugung der Intendantin des Bayerischen Rundfunks (BR), Katja Wildermuth, notwendiger denn je. Qualitätsmedien müssten Standards hochhalten, verantwortungsbewusst sein, Fehler eingestehen, dialogbereit sein und die Lebenswirklichkeit der Menschen vor Ort kennen, sagte sie am Dienstag in ihrer Gedächtnisvorlesung zum Gedenken an die NS-Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ laut Redemanuskript in München. Ihre Rede soll am Dienstagabend in ARD alpha ausgestrahlt werden.