Betrüger erbeuten Millionen mit Schockanrufen und Enkeltrick

München (epd). Mit Schockanrufen, Heiratsschwindel im Internet oder dem Enkeltrick sind in Bayern Betrüger erfolgreich. Als „falsche Polizeibeamte“ erbeuteten sie 6,1 Millionen Euro. Sie täuschten dabei Ermittlungen, Einbrüche in der Nachbarschaft oder Anklagen aus dem Ausland vor und gaben gegenüber ihren Opfern an, deren Geld oder Wertsachen in Sicherheit bringen zu wollen, teilte das Justizministerium am Donnerstag mit. Mit dem Enkeltrick hätten Kriminelle im vergangenen Jahr zwei Millionen Euro Beute gemacht.