Bayern startet Umsetzung der Impfpflicht in der Pflege

München (epd). Wer ab 16. März in Bayern eine Stelle im Gesundheitssektor antritt, muss einen Corona-Immunitätsnachweis vorlegen. Auf ungeimpfte Bestandskräfte komme ein „gestuftes Verwaltungsverfahren“ zu, präsentierte das bayerische Gesundheitsministerium am Dienstag sein Konzept für die Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht im Freistaat. Minister Klaus Holetschek (CSU) setze dabei auf eine „pragmatische Umsetzung mit Augenmaß“.