Bayerischer Künstler lässt Cyber-Plastik im Sprengel-Museum drucken

Hannover (epd). Besucher des Sprengel-Museums in Hannover können von Freitag (11. März) an einem Roboter beim dreidimensionalen Drucken einer 7,5 Meter langen und 2,5 Tonnen schweren „Cyber-Plastik“ zuschauen. Die vom bayerischen Künstler Peter Lang entworfene Skulptur namens „Sker“ soll innerhalb von sieben Wochen entstehen, wie das Museum am Donnerstag mitteilte. In dieser Zeit können Kunstinteressierte die fertige Plastik bereits virtuell mit VR-Brille erkunden.