Bayerischer Integrationsbeirat tagt zu Antiziganismus

München (epd). Der Bayerische Integrationsrat widmet sich in seiner kommenden Sitzung am 4. April dem Antiziganismus. Es sei wichtig, sich auch mit der Diskriminierung kleinerer gesellschaftlicher Gruppen auseinanderzusetzen, die nicht den täglichen Diskurs bestimmen, sagte die Vorsitzende Gudrun Brendel-Fischer laut Mitteilung vom Mittwoch. Die CSU-Landtagsabgeordnete ist zugleich Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung.