AWO fordert Moratorium für Gas- und Stromsperren

München (epd). Der Wohlfahrtsverband AWO in Bayern fordert anlässlich der beginnenden Heizperiode die Bundesregierung auf, schnellstmöglich ein Moratorium für Gas- und Stromsperren umzusetzen. Wie der Landesverband am Freitag mitteilte, zählten Energiekosten zu den größten Armutstreibern. Ohne Gas und Strom könne nicht geheizt, gekocht, Wäsche gewaschen und der Kühlschrank eingeschaltet werden. Genau das drohe jedoch vielen Haushalten.