Auszeit mit Gott: Ökumenische Alltagsexerzitien in der Fastenzeit

Evangelische und katholische Kirchengemeinden laden in diesem Jahr zum zehnten Mal zu ökumenischen Alltagsexerzitien während der Fastenzeit ein. Unter dem Motto „frei“ können sich Gläubige austauschen und durch geistliche Übungen stärken lassen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen sich in der Fastenzeit, also von Aschermittwoch bis Ostern täglich mindestens eine halbe Stunde Zeit zum Beten: Alleine und in Gruppen, im Austausch mit anderen.