Ausstellung zeigt Bilder zur Flucht von Grenzen

Erlangen (epd). Es ist die Aufgabe von Fotojournalisten an Orte zu gehen, die andere meiden oder von denen sie flüchten. Wassilis Aswestopoulos tut genau das. Unter dem Titel „Grenzen, Grenzzäune, Grenzerfahrungen“ werden ab dem 9. März im kreuz+quer Haus der Kirche in Erlangen seine Fotos ausgestellt, wie „bildung evangelisch“ am Freitag mitteilte. Die Bilder zeigten Emotionen und Situationen an der europäischen Außengrenze. Der Fotograf hält Eindrücke fest, wie beispielsweise einen blauen Hoodie gefangen im Stacheldrahtzaun, so zu sehen auf dem Plakat zur Ausstellung.