Augsburger Friedensgespräche zum Thema „Pandemie und Frieden“

Augsburg (epd). Mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den gesellschaftlichen Frieden beschäftigen sich die diesjährigen Augsburger Friedensgespräche. Unter dem Titel „Pandemie und Frieden. Was macht Corona mit unserer Gesellschaft?“ diskutieren die Münchner Virologin Ulrike Protzer und der Münchner Soziologe Armin Nassehi, wie die Stadt Augsburg am Dienstag mittteilte. Die Friedensgespräche finden am Donnerstag (24. März) um 19 Uhr im Goldenen Saal des Rathauses statt.