Architekten planen Blätterdach für „HospizHaus des Lebens“

München (epd). Das Architekturbüro allmannwappner hat den Wettbewerb für das geplante dritte stationäre Hospiz in München gewonnen. Der Entwurf des Münchner Büros habe die Jury durch ein „attraktives Konstruktions- und Materialkonzept“ überzeugt, teilte der Bauherr, der ambulante Hospizverein „DaSein“, in einer Pressemitteilung vom Montagabend mit. Der Clou des Entwurfs sei die Begrünung der beiden oberen Stockwerke, in denen sich die Hospiz- und Gästezimmer befinden.