App-Spiel für acht große deutsche Museen

Nürnberg, München (epd). Acht deutsche Museen lassen sich mit einem neuen Spiel per Handy-App erkunden. An dem Projekt der Leibniz-Forschungsmuseen sind auch das Germanische Nationalmuseum (GNM) und das Deutsche Museum in München beteiligt, teilte das GNM am Donnerstag mit. Bei dem Spiel unter dem Motto „Twiddle – the museum riddle“ übernehme in Nürnberg der Behaim-Globus die Rolle des digitalen Spielleiters. Er frage Besucherinnen und Besuchern zum Beispiel, was „Judith“ von Hans Baldung Grien mit der „Venus“ von Lucas Cranach gemein hat oder stellt Fragen zur Henlein-Uhr.