Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed Sonntagsblatt
Aktualisiert: vor 7 Stunden 10 Minuten

Auferstanden aus Gerümpel

5. Juli 2016 - 0:31
Mit Superlativen ist es immer so eine Sache. Um den Titel der ältesten funktionierenden Uhr der Welt gibt es - neben dem englischen Salisbury, dem venezianischen Chioggia und Beauvais in Frankreich - nun jedoch einen ernst zu nehmenden deutschen Mitbewerber: das hohenlohische Städtchen Forchtenberg.

Ein ganzes Leben in einem Koffer

5. Juli 2016 - 0:31
Weil das Haus am Odeonsplatz 1 zur Sicherheitszone des Innenministeriums gehört, erinnert jetzt die Münchner Markuskirche vor ihrem Portal an vier Münchner Juden, die von den Nazis vertrieben und ermordet wurden.

Glaube als ein Stück Heimat

5. Juli 2016 - 0:31
Während den großen Kirchen die Mitglieder davonlaufen, freuen sich vielerorts anders sprachige Gemeinden über protestantischen Zuwachs. Die evangelische Oromo-Gemeinde in Nürnberg beispielsweise trifft sich mittlerweile dreimal im Monat zum Gottesdienst. Leere Reihen? Die Gemeinde mit äthiopischen Wurzeln erscheint in der Regel vollzählig - und jede Woche werden es mehr.

Strophen des Schauderns

28. Juni 2016 - 4:54
Ein Gestrüpp aus tausend Deutungen: Die Prophezeiungen des Nostradamus faszinieren Esoteriker bis heute. Vor 450 Jahren starb Michel de Nostredame. Schon in der Schule nannte man ihn den »kleinen Sternengucker«. Hat er auch den Aufstieg des Donald Trump vorhergesagt?

Islam zur Selbstbehauptung

28. Juni 2016 - 4:54

ZEITZEICHEN

28. Juni 2016 - 4:54

Die gute Seele des Hauses

28. Juni 2016 - 4:54
Die wohl älteste Kellnerin Deutschlands heißt Kathi Kink. Und sie fragt sich, warum jeder wissen will, weshalb sie mit 92 nicht langsam mal in Rente gehen möchte.

Die dunkle Seite des Perfektionismus

28. Juni 2016 - 4:54
Warum man Perfektionismus nicht verteufeln, aber im Griff haben sollte.

Der entwurzelte Mensch

28. Juni 2016 - 4:54
Der Bibel sind auch tiefste menschliche Abgründe nicht fremd. Die mythische Mordgeschichte von Kain und Abel zeugt von einem uralten Konflikt der Menschheit.

Die Denkmaschine des Troubadours

28. Juni 2016 - 4:54
Er forderte und förderte den respektvollen Dialog mit Juden, mit Muslimen. Und er war überzeugt: Der Glaube kann irren, die Vernunft irrt nie. Vor 700 Jahren starb der katalanische Poet, Philosoph und christliche Mystiker Ramon Llull.

Facebook als Seelsorger

28. Juni 2016 - 4:54
Facebook will nicht nur soziale Plattform sein - sondern jetzt auch sozial. Seit Kurzem bietet das Internetunternehmen auf seiner Seite Hilfe bei Suizidgefahr an. Unterstützung holt es sich dabei auch bei der Telefonseelsorge.

Am Puls der Volkskirche

28. Juni 2016 - 4:54
Pünktlich zum Gottesdienstbeginn brach die Sonne durch die Wolkendecke. Dekan Günther Klöss-Schuster war sichtlich froh, als er den 8. Unterfränkischen Kirchentag im Schlossgarten Castell am Sonntag kurz nach 10 Uhr eröffnete - unter freiem Himmel.

Graswurzelarbeit mit Ball

28. Juni 2016 - 4:54
Während in Frankreich der EM-Ball rollt, treffen sich auf einem Bolzplatz im Münchner Süden Flüchtlingskinder zum Fußballspielen. Seit April bietet der Münchner Traditionsverein TSV 1860 regelmäßiges Training für die Kinder aus einer Flüchtlingsunterkunft in Solln. Die Idee dafür stammt von den dortigen evangelischen Kirchen.

Knotenpunkt im Kirchturm

28. Juni 2016 - 4:54
Die Berliner haben sie schon: sogenannte »godspots«, die vom Kirchturm aus offenes WLAN möglich machen. In Bayern überlegt man noch. Allerdings sind die Kirchenoberen skeptisch.

Gottes Menschenrechte

20. Juni 2016 - 21:26
Die Zehn Gebote beginnen mit der Erinnerung an eine Befreiung. Der Jude Jesus Christus hat daran erinnert, dass die Liebe ihr Wesenskern ist. Warum Staaten, die Gott durch das Recht ersetzt haben, keineswegs gottlos sind - wir neue Gottesstaaten aber fürchten sollten.

Spiegel unseres Lebens

20. Juni 2016 - 21:26
Martin Luther schätzte die Zehn Gebote außerordentlich. Für ihn waren sie Ausdruck des »natürlichen Gesetzes«, das Gott seiner Schöpfung eingeschrieben hat. Was wir tun und lassen sollen, kann und soll für uns Menschen als Stimme des Gewissens hörbar werden.

Gefährlicher Trend

20. Juni 2016 - 21:26

ZEITZEICHEN

20. Juni 2016 - 21:26

Erdbebensicher

20. Juni 2016 - 21:26
In Jerusalem wird in den kommenden Monaten die Grabkapelle Jesu restauriert. Die Arbeiten in der Grabeskirche haben bereits begonnen.

Als Protestant verkannt

20. Juni 2016 - 21:26
Bundespräsident Theodor Heuss galt in der Forschung bislang als distanziert zu Kirche und Glaube. Zu Unrecht, meint der Historiker Kristian Buchna. Der Protestant Heuss habe lediglich durch seine Schulpolitik klerikalen Zorn auf sich gezogen.

Seiten