Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed
Aktualisiert: vor 10 Stunden 38 Minuten

Das war das Reformationsjubiläum aus bayerischer Sicht

2. November 2017 - 10:00
Gunnar Dillschneider
Mit dem 31.Oktober 2017 fand die Lutherdekade ihren Abschluss. 500 Jahre Reformation sind nun gebührend gefeiert. Bei Kirche in Bayern am 5.November finden Sie eine Zusammenfassung der Ereignisse rund um das Jubiläum

Burkaverbot in der Schweiz?

2. November 2017 - 7:00
Jan Dirk Herbermann
Im schweizer Kanton Tessin ist es seit 2016 verboten, eine Burka zu tragen. Nun wird ein landesweites Verbot diskutiert. In Deutschland ist es verboten, vollverschleiert Auto zu fahren.

Gastronom Michi Kern holt Heimkinder in sein Hotel

1. November 2017 - 6:00
Pia Jaeger
Der Gastronom Michi Kern holt Heimkinder in sein Hotel »The Lovelace - A Hotel Happening«.

Lebensziel: Das Tote Meer retten

30. Oktober 2017 - 12:00
Martina Klecha
Neri Ereli wohnt in der Oase Ein Gedi am Toten Meer. Er ist der Sohn des Bad Kissingers Hans-Josef Ehrlich, der vor 20 Jahren eine Partnerschaft zwischen dem israelischen Ort und Bad Kissingen gegründet hat, aus der viele lebendige Freundschaften entstanden sind. Was Neri davon hält, erzählt er auf einer Jeep-Tour durch die Negev Wüste.

175 Jahre Walhalla – Pathos, Peinlichkeiten, Possen

30. Oktober 2017 - 10:20
Christian Feldmann
Der »Ruhmestempel« Walhalla bei Regenstauf wurde kurz vor dem Reformationstag 1842 eröffnet. Bedeutende Persönlichkeiten »teutscher Zunge« sollten laut bayerischem König Ludwig I. in dem Bauwerk mit einer Marmorbüste oder Gedenktafel geehrt werden. Doch Reformatoren fehlten lange auf der Liste. Noch heute entzündet sich Kritik an der ziemlich einseitigen Auswahl an Feldherren und Germanenführern, die keiner mehr kennt und deren Beitrag zur Geschichte und Kultur zweifelhaft ist.

Synagoge in Regensburg eröffnet

30. Oktober 2017 - 10:13
Gabriele Ingenthron
Fast 80 Jahre nach der Zerstörung ihrer Synagoge durch die Nationalsozialisten erhält die jüdische Gemeinde Regensburg ein neues Gotteshaus: Der Rohbau der neuen Synagoge ist fertig.

Charlotte Knobloch wird 85 Jahre alt

29. Oktober 2017 - 7:27
Brigitte Bitto
»Widerstände spornen mich an«, sagt Charlotte Knobloch. Seit mehr als 35 Jahren kämpft die Holocaust-Überlebende dafür, dass jüdisches Leben in Deutschland zur Normalität wird. Am 29. Oktober wird sie 85 Jahre - und ist noch längst nicht am Ziel.

Dekan Hans-Gerhard Gross: Liebe geht durch die Nase (1. Mose 8, 18-22)

29. Oktober 2017 - 6:51
Hans-Gerhard Gross
Was uns mit Noah verbindet – und wo die Grenze der Geduld Gottes ist. Andacht zum 20. Sonntag nach Trinitatis (29. Oktober 2017)

Seiten