Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed Sonntagsblatt
Aktualisiert: vor 9 Stunden 14 Minuten

»Lebe sichtbar«

20. September 2016 - 17:07
Publikumsmagnet auf Kirchentagen, Bestsellerautor, Sprecher des »Wort zum Sonntag«. Der politisch engagierte Theologe und Pfarrer Jörg Zink hat mit seiner eigenen Sprache Generationen geprägt.

Heiliger der Bahnübergänge

20. September 2016 - 17:07
Als einer der ersten Jünger gehörte Andreas zum Kreis der engsten Vertrauten Jesu. Er war überzeugt: Jesus ist der ersehnte Messias. Anders als sein Bruder Petrus blieb Andreas jedoch lieber im Hintergrund.

Wundern mit Dante

20. September 2016 - 17:07
In ihrem neuen Roman »Das Pfingstwunder« setzt sich die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff mit dem italienischen Dichter Dante Alighieri (1265-1321) und seiner »Göttlichen Komödie« auseinander: Am Ende eines zunehmend tumultösen Dante-Kongresses streben 33 verzückte, von Sprachvielfalt überwältigte Forscher himmelwärts. Das Buch ist soeben im Suhrkamp Verlag erschienen.

Thesen gesucht

20. September 2016 - 17:07
500 Jahre Reformation - ein kultur-historisches wie kirchliches Großereignis. Neben zahlreichen Veranstaltungen gibt es auch Aktionen im Internet und in den sozialen Netzwerken. Die würden bestimmt auch Martin Luther gefallen.

Die Seelen von Wassertrüdingen

20. September 2016 - 17:07
38 Bilder des Malerpfarrers Georg Bickel zieren die Klosterkirche St. Peter und Paul in Mönchsroth, nur ein paar Kilometer entfernt von Dinkelsbühl. Bereits 1994 stellte die Kirchengemeinde Arbeiten ihres ehemaligen Seelsorgers aus. Mit großer Resonanz.

Glühende Verfechterin der Luther-Lehre

20. September 2016 - 17:07
Die Veste Coburg und der Augsburger Fuggerpalast - das war's mit echten »Lutherstätten« in Bayern. Doch auch im katholisch geprägten Oberbayern gibt es spannende Orte, um die sich reformatorische Geschichten ranken. Das Sonntagsblatt begibt sich in seiner Sommerserie auf eine Spurensuche.

»Wer am lautesten schreit, gewinnt«

20. September 2016 - 17:07
Für sein souveränes Auftreten beim Amoklauf am OEZ bekommt der Münchner Polizeisprecher Marcus da Gloria Martins am 22. September einen Sonderpreis für Krisenkommunikation des Bundesverbands deutscher Pressesprecher. Im Sonntagsblatt-Redaktionsgespräch nahm er Stellung zum Umgang der Polizei mit Twitter & Co. während des Amoklaufs, zu Stammtischparolen und Zivilcourage im Netz.

Internet feiert Gottesdienst

20. September 2016 - 17:07
Die 2000 Jahre alte Kirche und die modernen Medien - dazwischen liegen manchmal Welten! Aber es geht auch anders: Das Kirchenmagazin im Radio, das Wort zum Sonntag, der Facebook-Pfarrer. Und inzwischen entstehen sogar eigene Gemeinden in den Medien!

Reformation aus der Farbspraydose

20. September 2016 - 17:07
Mit einem ungewöhnlichen Kunstprojekt geht die oberfränkische Lutherstadt Coburg in die Zielgerade zum bevorstehenden 500. Reformationsjubiläumsjahr. Bei der Aktion »Senioren sprayen Luther« erobert die ältere Generation ein Stück Jugendkultur.

Luther in der Lagunenstadt

14. September 2016 - 23:50
Venedig im Sommer. Das ist nicht nur Hitze und Gedränge in den Gassen, sondern auch ein Massenphänomen globaler Selbstinszenierung. Es grassiert die »Selfiestickmania«, denn die moderne Philosophie des Reisens heißt: Ich und Venedig. Die Stadt dient lediglich noch als Dekokulisse, die Bewohner werden zu Statisten. Inmitten von Massentourismus und Selbstverliebtheit macht Pfarrer Bernd Prigge lieber Werbung für Martin Luther.

Lutheraner in Venedig

14. September 2016 - 23:50
Die lutherische Gemeinde Venedigs wurde noch in den Sturmjahren der Reformation gegründet. Unbeirrt hat sie ihren Glauben fast 500 Jahre lang gegen alle Bedrohungen verteidigt.

Weniger Bürokratie

14. September 2016 - 23:50

ZEITZEICHEN

14. September 2016 - 23:50

Wellness mit Bienen

14. September 2016 - 23:50
Tief durchatmen - und dabei Luft aus dem Bienenstock einsaugen: Mit dieser sonderbaren Methode kuriert der oberschwäbische Imker Hans Musch Heuschnupfen und Asthma. Seine Klienten sind begeistert, die Medizin will noch nicht viel davon wissen.

Den Glocken am Baum lauschen

14. September 2016 - 23:50
Ein Brief aus einer Justizvollzugsanstalt.

Der Machtgierige

14. September 2016 - 23:50
Abimelech wollte die Macht, kein Preis war ihm zu hoch dafür. Er ermordete seine eigenen Brüder und schwang sich zum König auf. Sein Erfolg währte jedoch nicht lange - eine Frau mit einem Mühlstein wurde ihm zum Verhängnis.

Brezen zum Abendmahl

14. September 2016 - 23:50
Sportlenkrad, verschlungene oder bettelnde Arme - die Breze weckt die unterschiedlichsten Vorstellungen. Weltweit dürfte sie als deutscheste unter den Backwaren gelten - doch wer hat sie eigentlich erfunden? Und wie kam das Schlingengebilde zu seiner Form? Ein Buch der Volkskundlerin Irene Krauß liefert die Antworten.

Proviant für die letzte Reise

14. September 2016 - 23:50
Die Schau im Ulmer Museum der Brotkultur erläutert, warum viele Kulturen den Toten Essen und Getränke ins Grab mitgaben - und warum das im Christentum nicht mehr so ist.

Später Mauerfall

14. September 2016 - 23:50
In der Stadt hatten Protestanten und Katholiken nicht nur ein unterschiedliches Gesangbuch. Sie waren sogar durch eine wuchtige Mauer über Jahrhunderte hinweg fein säuberlich voneinander geschieden.

Gottesdienst zwischen Schnitzwerk

14. September 2016 - 23:50
Die Veste Coburg und der Augsburger Fuggerpalast - das war's mit echten »Lutherstätten« in Bayern. Doch auch im katholisch geprägten Oberbayern gibt es spannende Orte, um die sich reformatorische Geschichten ranken. Das Sonntagsblatt begibt sich in seiner Sommerserie auf eine Spurensuche.

Seiten