Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed Sonntagsblatt
Aktualisiert: vor 1 Stunde 29 Minuten

Später Mauerfall

14. September 2016 - 23:50
In der Stadt hatten Protestanten und Katholiken nicht nur ein unterschiedliches Gesangbuch. Sie waren sogar durch eine wuchtige Mauer über Jahrhunderte hinweg fein säuberlich voneinander geschieden.

Gottesdienst zwischen Schnitzwerk

14. September 2016 - 23:50
Die Veste Coburg und der Augsburger Fuggerpalast - das war's mit echten »Lutherstätten« in Bayern. Doch auch im katholisch geprägten Oberbayern gibt es spannende Orte, um die sich reformatorische Geschichten ranken. Das Sonntagsblatt begibt sich in seiner Sommerserie auf eine Spurensuche.

»Mein Konsum hat sich verändert«

14. September 2016 - 23:50
Vielleicht sei ihm eine soziale Ader in die Wiege gelegt worden, vermutet Elias Hansen, der in einer Pfarrersfamilie groß geworden ist. Entscheidend war aber seine Begeisterung für Asien, die den 19-Jährigen dazu bewogen hatte, einen einjährigen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in Kambodscha zu verbringen.

Panzerknacker vor St. Lukas

14. September 2016 - 23:50
Münchner evangelische Kirchen kamen in den Geschichten von Donald Duck, Micky Maus & Co. bisher selten bis gar nicht vor. Jetzt hat es in die Münchner St.-Lukas-Kirche in ein »Lustiges Taschenbuch« aus dem Disney-Kosmos geschafft. Auf Bayrisch.

Andacht zwischen Kirchentür und Angel

14. September 2016 - 23:50
Wer als Gast nach Nürnberg kommt, schaut sich in der Lorenzkirche den Engelsgruß von Veit Stoß an. Touristen-Seelsorgerin Susanne Bammessel erklärt den Unterschied zwischen Kirche und Museum.

Die Kirche wächst in Pfarrers Garten

14. September 2016 - 23:50
Zum 500-jährigen Reformationsfest entsteht im oberfränkischen Plech Bayerns zweite Weidenkirche. Direkt neben der Autobahn A9 wird ein Platz zum Verweilen und Innehalten geschaffen.

»Da ist nichts in mir«

6. September 2016 - 3:50
Papst Franziskus will Mutter Teresa an diesem Sonntag (4. September) heilig sprechen. Sie selbst hätte dies wahrscheinlich nicht gewollt. Die Ordensgründerin und Friedensnobelpreisträgerin gehört zu den moralischen Ikonen des 20. Jahrhunderts, zu den großen Gestalten des zeitgenössischen Christentums. Doch sie wurde fünf Jahrzehnte ihres Lebens von schweren Glaubenszweifeln gequält.

Die »Heilige der Gosse«

6. September 2016 - 3:50
Die katholische Nonne Mutter Teresa, deren Leben und Werk sowohl bewundert als auch kritisiert wird, ist bald offiziell eine Heilige. Bis heute wird ihre Arbeit im überwiegend hinduistischen Indien respektiert, doch die Intoleranz wächst.

Comeback der Bunker

6. September 2016 - 3:50

ZEITZEICHEN

6. September 2016 - 3:50

Reza ergreift seine Chance

6. September 2016 - 3:50
Reza Sharifi hat den besten Hauptschulabschluss an seiner Schule im pfälzischen Maikammer gemacht. Der 19-Jährige war erst vor zwei Jahren nach Deutschland geflohen. Der Terrorismus schade dem Ansehen von Flüchtlingen, sagt er.

Mord an einer Millionenstadt

6. September 2016 - 3:50
Am 8. September 1941 hatten die deutsche Wehrmacht und ihre Verbündeten sämtliche Landverbindungen nach Leningrad abgeriegelt: Die Blockade begann. Rund eine Million Menschen starben, die meisten im Hungerwinter 1941/42.

Camping in der Kirche

6. September 2016 - 3:50
In Großbritannien hat die Denkmalschutz-Stiftung eine originelle Idee für Kirchen, die nicht mehr genutzt werden: Reisende können in historischen Gotteshäusern übernachten - Camping in der Kirche. Eine davon ist St. Mary in Fordwich.

Herrscht bei Beerdigungen Willkür?

6. September 2016 - 3:50
Früher liefen Beerdigungsfeiern immer in gleicher Weise ab. Heute steht mal ein Bild neben dem Sarg, mal lesen die Kinder des Verstorbenen die Bibeltexte, mal erscheint der Sarg in bunten Farben, mal werden Luftballons losgelassen - was soll das alles?

Zoff unter Urchristen

6. September 2016 - 3:50
Schon unter den ersten Christen kam es zum Streit. Das zeigt die Lebensgeschichte des Barnabas. Er war einer der führenden Missionare des frühen Christentums, vermittelte zwischen Juden- und Heidenchristen und arbeitete zeitweise eng mit Paulus zusammen. Dennoch es kam zu Konflikten.

Wo nie zuvor ein Mensch gewesen ist

6. September 2016 - 3:50
Wegen schwacher Quoten wurde »Star Trek« Ende der 60er-Jahre im US-Fernsehen abgesetzt. Heute ist die Serie Kult. »Star Trek« läuft und läuft und läuft. Im Sommer startete der jüngste Kinofilm. Es war der dreizehnte.

Popstar Jesus, bebrillte Engel

6. September 2016 - 3:50
Dass Kirchenfenster biblische Figuren abbilden, ist nichts Besonderes. Quietschbunte Pop-Art-Motive in einer altehrwürdigen, denkmalgeschützten Kirche aber schon. Erst recht, wenn sie von dem New Yorker Pop-Art-Künstler James Rizzi (1950-2011) stammen.

Holpriges Bilderrennen

6. September 2016 - 3:50
Am 1. September kommt Timur Bekmambetows Neuverfilmung von »Ben Hur« in die Kinos. Kann die 100-Millionen-Dollar-Produktion mithalten mit dem Kino-Epos, das 1959 mit Charlton Heston in der Hauptrolle elf Oscars einsammelte und Filmgeschichte schrieb? Ein Vergleich.

Buch Judit wurde sehr frei übersetzt

6. September 2016 - 3:50
Als Bibelübersetzer hielt sich der Kirchenvater Hieronymus um 400 nach Christus nicht sonderlich an den Originaltext: Seine lateinische Fassung des Buchs Judit stimmt nur zur Hälfte mit dem griechischen Ursprungstext überein. Das zeigt die Würzburger Theologin Lydia Lange in ihrer neuen Doktorarbeit.

Der Privat-Reformator

6. September 2016 - 3:50
Einen mehr als außergewöhnlichen Reformator kann das schwäbische Burtenbach aufweisen. Kein Theologe, nicht der Rat oder die Bürgerschaft haben die neue Lehre Martin Luthers in dem zwischen Ulm und Augsburg gelegenen Städtchen eingeführt, sondern der grimmige Landsknechtsführer Schertlin von Burtenbach.

Seiten