Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed Sonntagsblatt
Aktualisiert: vor 11 Stunden 40 Minuten

Doppelte Ehre für Karl IV.

19. Februar 2016 - 3:56
Den 700. Geburtstag von Kaiser Karl IV. begehen Tschechien und Bayern mit einer Doppelausstellung in Prag und Nürnberg. In Prag ist sie von Mai bis September, ab Oktober dann im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zu sehen. Die Schau in Kooperation mit dem Haus der Bayerischen Geschichte ist zugleich die Bayerische Landesausstellung.

Ein Liederdichter gegen den Hexenwahn

19. Februar 2016 - 3:56
Das finstere Mittelalter war längst passé, als in Europa die Hexenverfolgungen ihren Höhepunkt erreichten. Den deutlichsten Protest formulierte der Jesuitenpater Friedrich Spee.

Mit der Bibel ins Weingeschäft

19. Februar 2016 - 3:56
Die evangelische Kircheneintrittsstelle München startet am 27. Februar eine Gesprächsreihe an ungewöhnlichen Orten: In der Beratungsstelle für Prostituierte, im Krankenhaus und in einer Weinhandlung geht es um Lebens- und Glaubensgeschichten.

Protestantischer Barock

19. Februar 2016 - 3:56
Das Projekt »Markgrafenkirchen entdecken« in Oberfranken startet in eine neue Phase. Dabei geht es auch darum, manch verstecktes Kleinod aus einem Dornröschenschlaf zu wecken.

Preziosen aus Oberfranken

19. Februar 2016 - 3:56
Die dritte Jahresausstellung im Landeskirchlichen Archiv widmet sich dem Kirchenkreis Bayreuth. Zur Eröffnung tagte die oberfränkische Dekanekonferenz in der Veilhofstraße.

Gemeinderat will kleineres Asylheim

19. Februar 2016 - 3:56
Die evangelische Kirche will in Alteglofsheim im Landkreis Regensburg eine Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge schaffen. Die Dorfbewohner jedoch protestierten gegen die geplante Einrichtung mit 150 Plätzen, weil sie einen sozialen Brennpunkt befürchten. Nun soll das Projekt neu geplant werden.

Jesus, der neue Mann

15. Februar 2016 - 23:28
Warum hat sich Gott nach christlicher Auffassung in einem Mann, nämlich dem Mann Jesus von Nazareth, offenbart und nicht in einer Frau? Wir wissen es nicht. Und doch gibt es eine Erklärung dafür.

Die drei Schritte des Mose

15. Februar 2016 - 23:28
Was meint Paulus mit der Aufforderung »Seid mannhaft«? Litt Mose an einem Burn-out? Inwiefern taugen biblische Männer als Vorbilder für ein authentisches Mannsein?

Wann ist ein Mann ein Mann?

15. Februar 2016 - 23:28
Die große Frage, vier Antworten: Wann ist ein Mann ein Mann?

Zur Sache, bitte!

15. Februar 2016 - 23:28

ZEITZEICHEN

15. Februar 2016 - 23:28

»Macht muss dienen«

15. Februar 2016 - 23:28
Über Jahrzehnte hat Hans-Jochen Vogel die deutsche Politik geprägt. Dabei blieb der Münchner SPD-Mann, der am 3. Februar 90 Jahre alt wurde, immer ein »Mann der Exekutive« und ein »altmodischer Politiker«. Wichtig waren ihm Glaubwürdigkeit, Anstand und Bescheidenheit.

Großer Nachbar

15. Februar 2016 - 23:28
Unter der Herrschaft des Pharao schufteten die Israeliten, bevor sie aus der Knechtschaft flohen. Das ist die wohl bekannteste biblische Geschichte über einen der ägyptischen Herrscher. Die Bibel kennt jedoch noch weitere Pharaonen. Nicht alle traten den Israeliten mit Härte entgegen.

Die Macht des Zweifels

15. Februar 2016 - 23:28
Ist Gott tot? Gnade, Verkündigung, Heilsgeschehen? Wenn die »Hauspantoffeln der theologischen Fachsprache« ausgelatscht und zweifelhaft wirken.

Das Herz öffnen

15. Februar 2016 - 23:28
Raus aus der Routine, einen neuen Blick wagen, dazu ruft die evangelische Aktion »7 Wochen Ohne« auf. Dieses Jahr geht es um das »große Herz«: Wer es weit macht, kann viel gewinnen - zum Beispiel die Chance auf Versöhnung.

Wasser bis zum Hals

15. Februar 2016 - 23:28
Ottfried Fischer will im Frühjahr ein Museum zu Hochwasser und Solidarität in der Dreiflüssestadt Passau eröffnen - in einem Haus nahe dem Inn, wo der Kabarettist aufwuchs und das seit 1956 im Besitz der Familie Fischer ist. Museumschefin wird Fischers Tochter Lara, die in Passau Kulturwirtschaft studiert.

Wo die Schellenrührer raunzen

15. Februar 2016 - 23:28
Bevor am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, geht es in den Faschingshochburgen noch einmal hoch her. In ländlichen Regionen ist das Karnevalstreiben noch stark vom Brauchtum geprägt - so etwa bei der Werdenfelser Fasnacht, die sich vor allem in Mittenwald, Garmisch, Partenkirchen, Grainau, Farchant, Wallgau und Krün abspielt. Die verkleideten Männer heißen hier »Maschkera« und tragen beeindruckende holzgeschnitzte Masken.

Gorilla zu vermieten

15. Februar 2016 - 23:28
Was die Urgroßmutter begann, macht heute der Urenkel mit viel Spaß mit: Familie Streb-Fischer hält für kleine und große Narren in und um Roth Kostüme und Accessoires vom Mafiaboss bis zur Diva bereit.

Seiten